Sonentor_Logo

Ensemble

Das kalte Herz

Musikalische Zauberposse nach dem gleichnamigen Märchen von Wilhelm Hauff
von Jens Wassermann

Besetzung

Peter Munk: Jens Wassermann
Liesbeth: Stephanie Feindt

Das Glasmännlein: Monika Disse
Der Holländer Michel: Dietmar Lahaine

Ezechiel: François Brunet
Friedrich, der Tanzbodenkönig: Sven Grunwald
Frau Munk, Peters Mutter: Miriam Heinze

Der Amtmann: Thomas Schweda
Fritz, ein junger Arbeiter der Glashütte: Vincent John
Gretel, die Wirtin: Cordula Herweg

Bewohner des Dorfes
(Wirtshausgäste, Hochzeitsgäste und Arbeiter der Glasmanufaktur)
:
Suse Rust, Silke Schach, Susii Liere, Jan Feindt, Christina Lahmann, Heike Liske, Per
Kreutzberger

sowie 4 Blumenkinder in der Hochzeits-Szene:
Lina und Anni Feindt sowie Hermine und Fenja Wassermann

(kurzfristige Besetzungsänderungen vorbehalten)

Leading Team

Musikalische Leitung: Andreas Kowalewitz
Inszenierung: Heidi Zengele
Choreographie: Sven Grunwald / Per Kreutzberger
Chorleitung: Stephanie Feindt / Miriam Heinze
Regieassistenz: Per Kreutzberger

Bühnenbild Idee: Jens Wassermann
Kostüme: Ensemble
Bühnenbildbau: André Reincke, Steffen Manthei, Philipp Runge

Licht und Ton: Firma „Luck, Light und Sound“, Waren

Produktionsleitung: Jens Wassermann
Produktionsassistenz: Miriam Heinze
Grafik: Cordula Herweg
Logistik Spielort Babke: Uwe Wassermann
Catering Mitwirkende: Elke Wassermann

Sowie viele weitere fleißige, helfende Hände!

Eine Produktion des Sonnentor Theaterfestival
2016 gründete sich für die Sonnentor Theaterfestival Musical-Produktion „Anatevka“ der Sonnentor Theaterchor. Dieser Projektchor setzt sich zusammen aus Mitgliedern bekannter und erfolgreicher Bückeburger Chöre sowie Sängerinnen und Sänger mit langjähriger Bühnenerfahrung.

Alle in der Schaumburger Region beheimateten Sänger und Sängerinnen engagieren sich mit großer Freude und lassen gemeinsam mit den professionellen Künstlern ein regionales Kulturprojekt entstehen. In der neuen Theaterproduktion „Das kalte Herz“ wird der Sonnentor Theaterchor nicht nur als Chor, sondern auch in einzelnen, kleinen Nebenrollen zu erleben sein.

Ensemble 2019